Detailergebnisse des Krankenhauses
  • Entfernung (Luftlinie):
  • Fallzahl:
  • Level:
  • Tabellendarstellung gemäß QFR-RL:
  • Webseite:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 

Tabellen zur Ergebnisqualitätsdarstellung gemäß § 7 Abs. 1


Tabelle 1

Beschreibung zur Tabelle 1:
Letztes Kalenderjahr ***-Jahres-Ergebnisse
Entlassungsjahr *** ***
Behandelt Überlebt Überlebende Kinder ohne schwerwiegende Komplikationen Behandelt Überlebt Überlebende Kinder ohne schwerwiegende Komplikationen
Anzahl der Kinder < 1500g Geburtsgewicht
Aufschlüsselung nach Gestationsalter in vollendeten Schwangerschaftswochen (SSW, Anzahl)
22+0 bis 23+6 SSW <4 <4 <4 11 4 <4
24+0 bis 25+6 SSW <4 <4 <4 21 17 5
26+0 bis 27+6 SSW 8 8 7 33 30 22
28+0 bis 29+6 SSW 19 18 18 47 45 41
≥ 30+0 SSW 16 16 15 74 74 71
Aufschlüsselung nach Geburtsgewicht in Gramm (Anzahl)
< 500 g <4 <4 <4 13 6 <4
500 bis 749 g 6 4 <4 32 27 11
750 bis 999 g 11 11 11 41 37 30
1000 bis 1249 g 15 15 15 41 41 39
1250 bis 1499 g 13 13 12 59 59 58
Kinder < 1500 g Geburtsgewicht mit speziellen Risikofaktoren (Anzahl)
Männlich; Anzahl 24 23 21 95 86 74
Mehrlingskinder; Anzahl 21 20 18 76 70 63
Kinder mit schweren oder letalen angeborenen Fehlbildungen *; Anzahl <4 <4 8 5
Kinder < 1500 g Geburtsgewicht, die primär nicht kurativ, sondern palliativ versorgt wurden (Anzahl)
22+0 bis 23+6 SSW <4 <4
ab 24+0 SSW** <4 <4
* Gemäß Definitionen des Leistungsbereichs NEO
** Daten stehen erst ab dem Erfassungsjahr 2014 zur Verfügung und werden erst mit Beginn dieses Jahres dargestellt

Tabelle 2

Beschreibung zur Tabelle 2:

Tab. 2 A Aufschlüsselung nach Geburtsgewicht
Daten der Kinder mit Entlassungsjahr ***
Geburtsgewichtsklasse < 500g 500 bis 749g 750 bis 999g 1000 bis 1249g 1250 bis 1499g < 1500g (Summe)
Anzahl der überlebenden Kinder <1500g Geburtsgewicht 6 27 37 41 59 170
Anzahl der Kinder mit höhergradigen Hirnblutungen (IVH Grad 3 oder PVH)
Schädelsonographie durchgeführt 6 27 36 41 58 168
davon IVH-Grad 3 oder PVH, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 4 <4 <4 <4 6
Anzahl der Kinder mit einer höhergradigen Frühgeborenenretinopathie (ROP)
Untersuchung des Augenhintergrunds durchgeführt 6 26 29 28 13 102
davon ROP-Grad 3 oder höher, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 7 <4 <4 <4 9
Anzahl der Kinder mit einer nekrotisierenden Enterokolitis (NEK)
NEK Stadium II nach Bell oder höher, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 <4 <4 <4 <4 <4
Anzahl der Kinder mit bronchopulmonaler Dysplasie (BPD, moderat oder schwer)
Bronchopulmonale Dysplasie (BPD, moderat oder schwer) <4 9 <4 <4 <4 13
Tab. 2 B Aufschlüsselung nach Gestationsalter
Daten der Kinder mit Entlassungsjahr ***
Gestationsalterklasse 22+0 bis 23+6 SSW 24+0 bis 25+6 SSW 26+0 bis 27+6 SSW 28+0 bis 29+6 SSW ≥ 30+0 SSW Summe
Anzahl der überlebenden Kinder <1500g Geburtsgewicht 4 17 30 45 74 170
Anzahl der Kinder mit höhergradigen Hirnblutungen (IVH Grad 3 oder PVH)
Schädelsonographie durchgeführt 4 17 30 45 72 168
davon IVH-Grad 3 oder PVH, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 <4 <4 <4 <4 6
Anzahl der Kinder mit einer höhergradigen Frühgeborenenretinopathie (ROP)
Untersuchung des Augenhintergrunds durchgeführt 4 17 26 34 21 102
davon ROP-Grad 3 oder höher, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 4 <4 <4 <4 9
Anzahl der Kinder mit einer nekrotisierenden Enterokolitis (NEK)
NEK Stadium II nach Bell oder höher, hier entstanden oder erstmalig diagnostiziert <4 <4 <4 <4 <4 <4
Anzahl der Kinder mit bronchopulmonaler Dysplasie (BPD, moderat oder schwer)
Bronchopulmonale Dysplasie (BPD, moderat oder schwer) <4 7 <4 <4 <4 13

Tabelle 3

Beschreibung zur Tabelle 3:

Tab. 3 A Aufschlüsselung nach Geburtsgewicht
Daten der Kinder mit Entlassungsjahr ***
Geburtsgewichtsklasse < 500g 500 bis 749g 750 bis 999g 1000 bis 1249g 1250 bis 1499g < 1500g (Summe)
Lebend entlassen oder verlegt (Anzahl) 5 23 24 26 47 125
Zur Nachuntersuchung erschienen* (Anzahl) 5 20 21 21 32 99
davon*
Blind (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Schwerhörig (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Zerebralparese (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 5
Schwere mentale Retardierung (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Keine oder eine geringfügige mentale Retardierung (Anzahl) 5 18 20 17 32 92
*Ergebnisse externer Untersucher (z.B. bei verlegten Kindern) sollten ebenfalls erfasst werden

Tab. 3 B Aufschlüsselung nach Gestationsalter
Daten der Kinder mit Entlassungsjahr ***
Gestationsalterklasse 22+0 bis 23+6 SSW 24+0 bis 25+6 SSW 26+0 bis 27+6 SSW 28+0 bis 29+6 SSW ≥ 30+0 SSW Summe
Lebend entlassen oder verlegt (Anzahl) <4 13 24 26 59 125
Zur Nachuntersuchung erschienen* (Anzahl) <4 11 21 25 39 99
davon*
Blind (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Schwerhörig (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Zerebralparese (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 5
Schwere mentale Retardierung (Anzahl) <4 <4 <4 <4 <4 <4
Keine oder eine geringfügige mentale Retardierung (Anzahl) <4 11 18 22 38 92
*Ergebnisse externer Untersucher (z.B. bei verlegten Kindern) sollten ebenfalls erfasst werden